Dein Leuchten lässt mich strahlen

Zusammen wachsen im Team.
Ein Workshop für zwei, oder mehr, die sich als Einheit definieren möchten.



Yoga.
Kommt von „juy“ und heißt übersetzt „anjochen“.
Wie zwei Ochsen, die vor einen Karren geschirrt werden.
Sinnbildlich gefällt mir die Vorstellung von den beiden Ochsen und dem Karren als Körper, Geist und Seele.
Als Einzelteile gesehen sind alle drei durchaus nützlich, jedoch erst in dieser angejochten Form ergeben sie ein wirklich sinnvolles Gespann.

Yoga bringt Körper, Geist und Seele zusammen.
Alle drei werden gesehen, beachtet, trainiert, gestärkt.
Die Einheit lässt uns auf der Straße des Lebens unbeschwert dahinrollen.

Als ich das verstanden hatte, kam mir die Idee für diesen Workshop.
Nicht nur weil Yoga Einheit bringen kann, sondern weil es uns auch erkennen lässt. Weil es den Blick weicher werden lässt und Neid in diesem Weichzeichner verblasst.

Weil Teams wie Puzzles sind und erst die Gesamtheit aller Teile am richtigen Ort ein stimmiges Bild ergibt. Dafür ist es wichtig die Ecken und Linien, die Stärken und die Weisheit der anderen genau so wie die eigenen zu kennen.

In diesem Workshop nutze ich individuell die Werkzeuge, die für das jeweilige Team am besten passen. Im Vorfeld stimme ich mich mit den Teilnehmenden ab damit sich alle wohlfühlen mit dem, was da kommt. Nicht jede*r möchte vor den Kollegen, Stellvertretenden oder Vorgesetzten das erste Mal im Leben ausprobieren ob die Fingerspitzen bis zu den Zehen reichen.
Sowohl das Level der Asanapraxis als auch die weiteren Bausteine reichen von leicht bis anspruchsvoll, von tiefgründig bis schwerelos, von Partneryoga über Meditation und Visualisierung bis zum Waldspaziergang.

Alles ist möglich und soll am Ende zu einem Ziel führen: Dass die Teilnehmenden sich selbst und ihre Kollegen (er)kennen. Mit allem was da ist, mit den leuchtenden ganz besonderen Stärken genau wie mit den verborgenen Talenten. Mit Schwächen, die erst negativ werden wenn sie ausgenutzt oder krampfhaft überspielt werden – und gleichzeitig positiv betrachtet den Raum und das Potential für die Entfaltung der Anderen bieten.

Unsere Wahrnehmung darf sich ändern und uns aus der Ellenbogengesellschaft heraus führen in ein Umfeld in dem persönliches Wachstum gemeinsam gefördert und gefeiert wird.

Üblicherweise setze ich den Workshop mit zweieinhalb Stunden an.


Transparenz ist wichtig.
Hier findest du meine Preisliste, damit du von Vornherein weißt was auf dich zukommt. Pakete werden individuell berechnet.